Molnár Réka

moringa

  • Molnár Réka
  • Molnár Réka
Die ungarische Kostümdesignerin hat nach einem Stipendium in Helsinki ihre Affinität zum Textildesign und Mustern entdeckt. Sie hat Farben studiert und deren psychologische Wirkungen in Zusammenspiel mit Formen. Gleichzeitig sind ihr die spielerischen Elemente bei der Arbeit wichtig – sie holt sich gerne Ideen aus der Märchenwelt. Bei ihren Textilarbeiten aber auch bei den Porzellanarbeiten schwört sie auf einen weißen Hintergund mit der Überzeugung, dass weiß die Farben am besten wirken lässt.

Die Idee für die Tassen kam aus dem Alltag: wenn man müde ist und sich eine Tasse Tee oder Kaffee macht, braucht man etwas was einen aufmuntert. Dafür hat Sie die Thermofarbe für sich entdeckt, bei der es möglich ist ein kleines Märchen zu erzählen.


>zu den Produkten